Gartengemüse-Minestrone

22
Aus essen & trinken 6/2016
Kommentieren:
Gartengemüse-Minestrone
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Möhren
  • 1 Kohlrabi
  • 300 g grüne Bohnen
  • 250 g Tomaten
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 Stiele Bohnenkraut
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 El Olivenöl
  • Zucker
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 1.2 l Gemüsebrühe
  • 100 g junger Spinat
  • 60 g Butter
  • 30 g Röstzwiebeln
  • 0.5 Baguette
  • 1 Tl Weißweinessig
  • 1 Beet Kresse

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 512 kcal
Kohlenhydrate: 53 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 25 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwiebel in feine Streifen, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Möhren und Kohlrabi schälen und schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Bohnen putzen und halbieren. Tomaten waschen, im 2 cm große Würfel schneiden. Rosmarin, Bohnenkraut und Lorbeer zusammenbinden. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln darin 3-4 Minuten dünsten. 1/2 Tl Zucker und Tomatenmark zugeben und karamellisieren. Brühe und Kräuter zugeben, aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kohlrabi, Möhren und bohnen zugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten garen. Tomaten zugeben, 5 Minuten garen.
  • Spinat verlesen. Butter und Röstzwiebeln verrühren. Baguette längs in dünne Scheiben schneiden, mit Butter bestreichen. Brot im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 8–10 Minuten rösten. Spinat zur Suppe geben, zusammenfallen lassen. Kräuter entfernen. suppe mit Salz, Pfeffer und Essig würzen. Kresse vom Beet schneiden, auf die Brotstreifen streuen. Brot mit der Suppe servieren.