VG-Wort Pixel

Pfannen-Polenta

essen & trinken 6/2016
Pfannen-Polenta
Foto: Ulrike Holsten
Unkompliziert und einfach ist dieses Pfannengericht ein toller Start in den Feierabend.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 554 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Knoblauchzehe

6

Stiel Stiele Oregano

450

ml ml Milch

Meersalz (grob)

Muskat

180

g g Polenta (Maisgrieß)

1

Zucchini (klein)

150

g g Kirschtomaten

150

g g Feta

40

g g italienischer Hartkäse (z.B. Parmesan; fein gerieben)

Pfeffer

6

El El Olivenöl

80

g g Oliven (schwarz, entsteint; abgetropft)

8

Stiel Stiele glatte Petersilie

1

Tl Tl Zitronenschale (fein abgerieben, Bio)

2

El El Zitronensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Knoblauch fein hacken. Oreganoblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Knoblauch und Oregano mit Milch, 450 ml Wasser, etwas Salz und Muskat aufkochen. Polenta unter rühren einrieseln lassen. Bei milder Hitze 10 Minuten garen, dabei mehrmals umrühren.
  2. Zucchini putzen und längs in sehr dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen, halbieren. Feta grob zerbröseln. Hartkäse unter die Polenta mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Polenta in eine mit 1 El Öl gefettete ofenfeste Pfanne (28 cm Ø) geben. Zucchini, Tomaten und Oliven darauf verteilen. Mit Feta, etwas Salz und Pfeffer bestreuen und mit 2 El Öl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad (Gas 5, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 10-12 Minuten backen.
  3. Petersilienblätter von den Stielen zupfen, mit restlichem Öl fein pürieren und mit Zitronenschale, -saft, etwas Salz und Pfeffer würzen. Polenta mit Petersilienöl beträufelt servieren.

Polenta: Video-Anleitung

Pfannen-Polenta