Ratatouille mit Merguez

Ratatouille mit Merguez
Foto: Ulrike Holsten
Kichererbsen, Paprika und Aubergine sind der perfekte Gegenspieler zu nordafrikanischen Lammwürsten. So schnell zubereitet, dass man doppelt so lang genießen kann.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 514 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Auberginen

Salz

Paprikaschoten (rot und gelb)

Knoblauchzehen

Zwiebel

Stiel Stiele Oregano

Stiel Stiele Thymian

El El Olivenöl

Tl Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

Tl Tl Harissa (norfafrikanische Würzpaste)

ml ml Gemüsefond

Tomaten (ca. 400 g)

Dose Dosen Kichererbse

Merguez (à 100 g; nordafrikanische Lammwürste)

Bund Bund Rauke

Stiel Stiele Basilikum

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Auberginen putzen, in 5 mm große Würfel schneiden, mit Salz würzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Paprika putzen, in 5 mm große Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebeln fein hacken. Oregano- und Thymianblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Auberginen trocken tupfen. 3 El Öl in einem breiten Topf erhitzen. Auberginen, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch darin 2-3 Minuten braten. Kräuter, je 1 Tl Kreuzkümmel und Paprika, Salz und 1 Tl Harissa zugeben und kurz anrösten. 100 ml Fond zugeben. Zugedeckt bei milder bis mittlerer Hitze 10 Minuten dünsten.
  2. Tomaten waschen und in 1 cm große Würfel schneiden. Kichererbsen abgießen, abspülen, mit Tomaten und restlichem Fond in den Topf geben und 10 Minuten weiterdünsten.
  3. Würste im restlichen Öl 8 Minuten rundum braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Rauke putzen, waschen und trocken schleudern. Gemüse mit Salz, Paprika, Kreuzkümmel und Harissa abschmecken und mit Würsten anrichten. Mit Rauke und Basilikum bestreut servieren. Dazu passt Baguette.

Mehr Rezepte