Spargel-Pasta mit Minz-Ricotta und Tomatenbröselei

Spargel-Pasta mit Minz-Ricotta und Tomatenbröselei
Foto: Julia Hoersch
Zweierlei Spargel in cremiger Minz-Ricotta-Sauce mit Fettuccine und Tomatenbröseln.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 613 kcal, Kohlenhydrate: 78 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kastenweißbrot

Tomaten (getrocknet, (in Öl; abgetropft; ca. 40 g))

g g Pinienkerne

El El Olivenöl

g g weißer Spargel

g g grüner Spargel

Stiel Stiele Pfefferminze

Tl Tl Zitronenschale (fein abgerieben, Bio)

g g Ricotta

Salz

Piment d'Espelette (ersatzweise Cayennepfeffer)

g g Fettuccine (z.B. Pura; ersatzweise Tagliatelle)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Weißbrot entrinden, grob schneiden und mit den Tomaten im Blitzhacker nicht zu fein zerkleinern. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren goldbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Brösel in 1 El Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Pinienkerne grob hacken und untermischen. Bröselei in eine kleine Schüssel geben.
  2. Weißen Spargel schälen und die Enden abschneiden. Grünen Spargel im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Spargel in 5 mm dicke Stücke schneiden, Spargelköpfe 5 cm lang lassen und längs halbieren. Spargel abgedeckt beiseitestellen.
  3. Minzblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Mit Zitronenschale, Ricotta, Salz und 2 Prisen Piment d’Espelette in einer großen Schüssel verrühren. Restliches Öl unterrühren.
  4. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. 3 Minuten vor Ende der Garzeit Spargel zugeben, aufkochen und zu Ende garen. Spargel und Nudeln abgießen, dabei 300 ml Kochwasser auffangen. 150 ml Kochwasser mit der Ricotta-Mischung verühren. Spargel und Nudeln unterheben. Eventuell weiteres Nudelwasser unterrühren. Spargel-Pasta mit der Bröselei anrichten.

Mehr Rezepte