Paprika-Mascarpone-Suppe

Cremige Mascarpone trifft Paprika und leckere Hackbällchen.
0
Von Aschure
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Scheibe Toastbroat
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Zwiebel
  • 3 Sardellenfilets, (Glas)
  • 300 g Hackfleisch, (gemischt)
  • 1 Ei
  • 250 g Mascarpone
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Chilflocke, (nach Geschmack)
  • 4 El Olivenöl
  • 3 rote Paprikaschoten
  • 0.25 Tl Zucker
  • 1 El Rotweinessig
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 El Milch, (oder Wasser)

Zeit

Arbeitszeit: 2700 Min.

Nährwert

Pro Portion 530 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 41 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Toastbrot in Milch oder Wasser einweichen. Die Hälfte des Schnittlauchs fein hacken, die Zwiebel abziehen und ebenfalls fein Würfeln. Sardellen abbrausen , trocken tupfen und klein hacken. Toastbrot ausdrücken und mit Hackfleisch, Ei, Sardellen, gehacktem Schnittlauch, der Hälfte der Zwiebelwürfel und 50 g Mascarpone verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Daraus ca. 12 Bällchen formen und in 1-2 El heißem Öl rundum ca. 4-6 Minuten braten.
  • Paprika halbieren, entkernen, waschen, grob würfeln. Übrige Zwiebelwürfel in einem großen Topf im übrigen heißen Öl glasig braten, Paprika zugeben, 2-3 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Zucker, Rotweinessig und evt. Chiliflocken würzen. Mit Brühe ablöschen, aufkochen, alles 5 -10 Minuten köcheln lassen. Suppe fein pürieren und die restliche Mascarpone glatt rühren und in die Suppe einrühren. Übrigen Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  • Zum Servieren Hackbällchen in die Suppe geben. Suppe auf Teller verteilen. Mit übrigem Mascarpone und Schnittlauch garniert servieren.
  • Wer die Suppe schön cremig mag, der nimmt noch etwas mehr Mascarpone. Dazu passt Vollkorn Weizen Baguette und ein Rotwein.
nach oben