VG-Wort Pixel

Graupen-Tomaten-Salat mit Pancetta

essen & trinken 7/2016
Graupen-Tomaten-Salat mit Pancetta
Foto: Thorsten Suedfels
Auf einem Tomatenbett türmen sich Wiesenkräuter, Sellerie und Möhren, in der Mitte tummeln sich Graupen. Schön würzig dazu: Pecorino und Pancetta.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 374 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen
130

g g Perlgraupen

Salz, Pfeffer

1

Chilischote (rot)

30

g g Pecorino (ersatzweise Parmesan)

5

Stiel Stiele krause Petersilie

5

El El Olivenöl

130

g g Staudensellerie

130

g g Bundmöhren (klein)

30

g g Wiesenkräutersalat (z.B. online erhältlich)

100

g g Tomaten (geriffelt)

1

Tomate (grün; 80 g)

8

Scheibe Scheiben Pancetta

2

El El Weißweinessig

0.5

Tl Tl Sumach (türkischer Laden)

2

El El Sonnenblumenöl

Zubereitung

  1. Graupen nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest garen, in einem Sieb abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Chili in feine Ringe schneiden. Käse fein reiben. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Chili, Pecorino, 2 El Olivenöl und Petersilie in einer Schüssel mit den Graupen mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Sellerie putzen, entfädeln und schräg in 2 cm breite Stücke schneiden. Möhren putzen, schälen und schräg in dünne Stifte schneiden. Salatkräuter verlesen, waschen und trocken schleudern. Von den Tomaten die Stielansätze herausschneiden. Tomaten in dünne Scheiben schneiden. Eine große Schüssel mit den Tomatenscheiben auslegen.
  3. Pancetta in einer beschichteten Pfanne ohne fett bei mittlerer Hitze knusprig braten, dabei einmal wenden. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Essig in einer Schüssel mit Sumach verrühren, Sonnenblumen- und restliches Olivenöl unterrühren, mit Salz abschmecken. Sellerie, Möhren und Salatkräuter mit dem Dressing mischen und auf den Tomaten verteilen. Graupen mittig auf den Salat geben, Pancetta darauf anrichten und sofort servieren.