Panierter Grillkäse mit Erbsen-Salat-Gemüse

Zum Kuhmilchkäse im Knuspermantel reichen wir ein minziges französisches Sommergemüse aus frischen Erbsen, Kopfsalatherzen und Frühlingszwiebeln!
4
Aus essen & trinken 7/2016
Kommentieren:
 Panierter Grillkäse mit Erbsen-Salat-Gemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 kg Erbsenschoten, (ca. 300 g Erbsen gepalt)
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln, (schlank)
  • 1 Zitrone, (Bio)
  • 2 Kopfsalatherzen, (ca. 180 g; siehe Tipp)
  • 4 El Öl
  • 20 g Butter
  • Salz
  • 50 ml Mineralwasser, (still)
  • 2 Pk. Grillkäse, (à 200 g; Naturkostladen)
  • 2 El Mehl
  • 30 g Semmelbrösel
  • 2 El Sesamsaat, (geschält)
  • 1 El Schwarzkümmelsaat
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 5 Stiele Pfefferminze
  • 1 Tl Agavendicksaft

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 714 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 36 g
Fett: 51 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Erbsen aus den Schoten palen. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in 2 cm lange Stücke schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale am besten mit dem Juliennereißer in kurzen Streifen abschälen, Zitrone in Spalten schneiden. Salatherzen quer in fingerdicke Streifen schneiden.
  • 2 El Öl und Butter in einem breiten Topf erhitzen. Frühlingszwiebeln und Erbsen darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten andünsten. Mit Salz und Zitronenschale würzen, Mineralwasser zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 10-15 Minuten (je nach Reife der Erbsen) dünsten.
  • Grillkäse trocken tupfen und längs halbieren. Mehl auf einen flachen Teller geben. Semmelbrösel, Sesam und Schwarzkümmel auf einem flachen Teller mischen. Ei mit der Gabel in einem tiefen Teller verquirlen.
  • Restliches Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Käse nacheinander in Mehl, Ei und Bröselmischung panieren und bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten je 2 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen und im vorgeheizten Backofen bei 80 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten auf einem mit Küchenpapier belegten Backblech abtropfen lassen und warm halten.
  • Minzblättchen von den Stielen zupfen und grob schneiden. Salat unter das Erbsengemüse heben und 2 Minuten gerade eben zusammenfallen lassen. Minze unterheben, mit Agavendicksaft und Salz abschmecken. Käse mit Erbsen-Salat-Gemüse und Zitronenspalten anrichten und servieren.
  • • Für die Kopfsalatherzen von zwei Kopfsalaten jeweils den mittleren, festen Teil verwenden. Die restlichen Salatblätter lassen sich für einen Beilagensalat verwenden. • Der Originalgrillkäse aus Zypern heißt Halloumi und wird in Salzlake angeboten. Diesen sollten Sie in gut 1 cm dicke Scheiben schneiden und ca. 1 Stunde in kaltes Wasser legen, um den Salzgehalt zu verringern.