Parmesan-Lauch-Tarte

Parmesan-Schmand, Lauch und feurige Peperoni auf buttrigem Mürbeteig - so lieben wir Tarte!
24
Aus essen & trinken 7/2016
Kommentieren:
Parmesan-Lauch-Tarte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • Salz
  • 5 Eier, (Kl. M)
  • 1 Stange Lauch, (ca. 250 g)
  • 2 Pfefferschoten, (rot)
  • 40 g Oliven, (schwarz; ohne Stein, in Öl)
  • 200 g Parmesan, (24 Monate gereift)
  • 2 Stiele Thymian
  • 200 g Schmand
  • 0.25 Tl Chiliflocken
  • Muskat
  • 0.5 Tl Schwarzkümmel

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.

Nährwert

Pro Portion 619 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 43 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mehl mit Butter, 1/2 Tl Salz und 1 ei in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten teig kneten. teig mit den Händen zu einem flachen Ziegel formen und in Klarsichtfolie gewickelt mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  • Lauch putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in ca.
1 cm dicke Ringe schneiden. Pfefferschoten längs halbieren und entkernen. Oliven abtropfen lassen. Parmesan fein reiben. Thymianblättchen von den Stielen zupfen und grob hacken.
  • Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (26 cm Ø) und in eine leicht gefettete und mehlierte Tarte-Form mit herausnehmbarem Boden (24 cm Ø) legen. Teig an den Rand drücken. Erneut 30 Minuten kalt stellen.
  • Restliche Eier mit Schmand in einer Schüssel verrühren. Parmesan, Thymian, chiliflocken, etwas Muskat und 1/2 Tl Salz unterheben. Füllung auf dem teig verteilen, Lauch und Oliven in die Füllung drücken. Pfefferschoten darauflegen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 35-40 Minuten backen.
  • Tarte aus dem Backofen nehmen, mit Schwarzkümmel bestreuen und 10 Minuten auf einem Kuchengitter ruhen lassen (so setzt sich die Füllung und die Tarte lässt sich gut aus der Form heben). Tarte warm oder kalt servieren. Dazu passt Blattsalat.