VG-Wort Pixel

Käse-Omelette mit Paprikagemüse

essen & trinken 7/2016
Käse-Omelette mit Paprikagemüse
Foto: Ulrike Holsten
So lecker haben Sie ein Omelette noch nie gegessen: Mit Paprikagemüse, Käse und Schnittlauch ist es ratzfatz verputzt.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 553 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
2
Portionen
400

g g Paprikaschoten (gelb, rot und grün)

2

Schalotten

1

Knoblauchzehe

2

El El Öl

1

El El Tomatenmark

Salz, Pfeffer

Zucker

100

g g Weichkäse (würzig)

0.25

Bund Bund Schnittlauch

6

Eier

6

El El Milch (Kl. M)

Zubereitung

  1. Paprika putzen, entkernen und in Stücke schneiden. Schalotten in feine Ringe, Knoblauch in feine Würfel schneiden. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Paprika zugeben und kurz anbraten. Tomatenmark einrühren, mit 100 ml Wasser ablöschen und 4 Minuten bei milder Hitze schmoren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  2. Käse in Stücke, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Eier und Milch in einer Schüssel verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Ei-Milch-Mischung hineingeben und 3 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt stocken lassen. Schnittlauch und Käse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 6-8 Minuten zu Ende garen. Omelette mit dem Paprikagemüse servieren.