Käse-Omelette mit Paprikagemüse

So lecker haben Sie ein Omelette noch nie gegessen: Mit Paprikagemüse, Käse und Schnittlauch ist es ratzfatz verputzt.
20
Aus essen & trinken 7/2016
Kommentieren:
  Käse-Omelette mit Paprikagemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 400 g Paprikaschoten
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Öl
  • 1 El Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • 100 g Weichkäse
  • 0.25 Bund Schnittlauch
  • 6 Eier
  • 6 El Milch

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 553 kcal
Kohlenhydrate: 13 g
Eiweiß: 34 g
Fett: 39 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Paprika putzen, entkernen und in Stücke schneiden. Schalotten in feine Ringe, Knoblauch in feine Würfel schneiden. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Paprika zugeben und kurz anbraten. Tomatenmark einrühren, mit 100 ml Wasser ablöschen und 4 Minuten bei milder Hitze schmoren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Käse in Stücke, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Eier und Milch in einer Schüssel verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Ei-Milch-Mischung hineingeben und 3 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt stocken lassen. Schnittlauch und Käse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 6-8 Minuten zu Ende garen. Omelette mit dem Paprikagemüse servieren.
nach oben