Gegrillter Römersalat

Kontrastreicher Kracher: mit Radieschenschärfe, Himbeersüße und krossen Ciabatta-Chips.
5
Aus Für jeden Tag 7/2016
Kommentieren:
  Gegrillter Römersalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Eier
  • 100 g Ciabatta
  • 7 El Olivenöl
  • 125 g Himbeeren
  • 2 El Weißweinessig
  • 1 Tl Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 5 Radieschen
  • 2 Römersalatherzen
  • 30 g Parmesan

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 662 kcal
Kohlenhydrate: 37 g
Eiweiß: 19 g
Fett: 46 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Eier in kochendem Wasser 10 min. hart kochen. Abgießen, abschrecken, abkühlen lassen. Inzwischen Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Ciabatta in dünne Scheiben schneiden und auf ein Backblech geben. Mit 2 El Öl beträufeln und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 5-8 min. goldbraun rösten. Abkühlen lassen.

  • Hälfte der Himbeeren, Essig, Zucker, etwas Salz und 4 El Wasser in eine Schüssel geben. mit einem Schneebesen kräftig zerdrücken. 4 El Öl unterrühren.

  • Radieschen und zartes Grün waschen. Radieschen in dünne Scheiben hobeln. Römersalat putzen, längs halbieren. Die Schnittflächen mit je 1/2 El Öl beträufeln. In einer sehr heißen Grillpfanne auf den Schnittflächen 5 min. grillen.

  • Eier pellen, in Spalten schneiden. Mit Radieschen, -blättchen, grob zerbrochenen Brotscheiben und Römersalat auf einer großen Platte anrichten. Restliche Himbeeren und Himbeer-Dressing darüber verteilen. Mit Pfeffer und Parmesan bestreut servieren.

nach oben