Auberginen-Paprika-Pasta

Auberginen-Paprika-Pasta
Foto: Matthias Haupt
Unser Sonnengruß für Veggies und Gemüsefans. On top gibt’s Büffelmozzarella.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 727 kcal, Kohlenhydrate: 79 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Aubergine (350 g)

Spitzpaprika (rot)

Tomaten

Zwiebel

Knoblauchzehe

Chilischote (rot)

El El Öl

El El Tomatenmark

ml ml Rotwein (trocken)

ml ml Gemüsebrühe

Salz

Zucker

g g Nudeln (kurz; z.B. Penne)

Kugel Kugeln Büffelmozzarella (125 g)

Stiel Stiele Basilikum

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Einen Topf voll Wasser zum Kochen bringen. Aubergine, Paprika und Tomaten jeweils putzen und würfeln. Zwiebel, Knoblauch und Chili fein würfeln.
  2. 2 El Öl in einer weiten Pfanne erhitzen. Auberginenwürfel zugeben und rundum hellbraun braten. Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Paprika mit 1 El Öl zugeben und 2 min. mitbraten. Tomaten und Tomatenmark unterrühren. Rotwein und Brühe zugießen. mit Salz und 1 Prise Zucker würzen, aufkochen und bei mittlerer bis milder Hitze 5 min. zugedeckt schmoren.
  3. Kochendes Wasser salzen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung garen. Nudeln abgießen und tropfnass unter die Sauce mischen.
  4. Mozzarella trocken tupfen und in grobe Stücke zupfen. Pasta mit Mozzarella und Basilikumblättchen servieren.

Mehr Rezepte