Walnussbrot

Die perfekte Basis für Butter und Käse: ein Brot mit Biss und kaum Kohlenhydraten.
254
Aus Für jeden Tag 7/2016
Kommentieren:
Walnussbrot
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Scheiben
  • 100 g Walnusskerne
  • 50 g Leinsaat, 

    (geschrotet)

  • 50 g Weizenkleie
  • 50 g Eiweißpulver, 

    (geschmacksneutral)

  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl Salz
  • 2 Eier, 

    (Kl. M)

  • 250 g Magerquark

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Scheibe 163 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. walnusskerne hacken. Die Hälfte davon mit Leinsaat, Weizenkleie, Eiweißpulver, Backpulver und Salz mischen. Eier und Quark in einer großen Schüssel glatt rühren. Die Walnussmischung unterrühren und alles 10 Min. quellen lassen.

  • Den recht feuchten Teig mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, dabei zu einem länglichen Brot formen. Restliche walnusskerne darüber- streuen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 40 Min. backen.

  • Brot aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

  • Ursprünglich ist Eiweißpulver ein Nahrungsergänzungsmittel, das vor allem Sportler für den Muskelaufbau verwenden. Bei Low Carb geht es darum, Kohlenhydrate zu sparen, deshalb beim Einkauf ein Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate, also ohne Zucker wählen. Besonders geeignet: Proteinpulver mit Sojaproteien, da dieses ein gutes Bindemittel ist und beim Backen für die nötige Stabilität sorgt, ohne dass der Teig zu fest wird.

nach oben