VG-Wort Pixel

Bulgursalat

Für jeden Tag 7/2016
Bulgursalat
Foto: Matthias Haupt
Mit Tomaten, Gurken und Feta, in kleinen Gläsern serviert. So bekommt jeder was.
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 369 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
6
Portionen
2

Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

6

El El Olivenöl

2

El El Tomatenmark

250

g g Bulgur

500

ml ml Gemüsebrühe

600

g g Tomaten

1

Salatgurke (500 g)

1

Bund Bund glatte Petersilie

200

g g Feta

3

El El Zitronensaft

Salz, Pfeffer

1

Zitrone (Bio)


Zubereitung

  1. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch fein hacken. 2 El Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 3-4 Min. glasig dünsten. Tomatenmark unterrühren und kurz mitdünsten. Bulgur untermischen. Brühe zugeben, Zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze nach Packungsanweisung garen.
  2. Bulgur in einer Auflaufform verteilen und abkühlen lassen.
  3. Tomaten vierteln, dabei den Stielansatz entfernen. Viertel halbieren. Gurke streifig schälen, längs vierteln und quer in 1 cm breite Stücke schneiden. Petersilienblättchen abzupfen. Feta zerkrümeln.
  4. In einer großen Schüssel Zitronensaft,2 El kaltes Wasser und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Restliches Öl mit einem Schneebesen untermischen. Tomaten, Gurken und Petersilie untermischen. Erst den abgekühlten Bulgur, dann den Feta unterheben.
  5. Zitrone heiß waschen, in Spalten schneiden. Zum Selbstpressen zum Bulgursalat servieren.