Kräuter-Risotto 
mit geräucherter Forelle

Fisherman’s Friend: mit kräftiger Salbei- und Rosmarinwürze.
9
Aus Für jeden Tag 7/2016
Kommentieren:
Kräuter-Risotto 
mit geräucherter Forelle
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • Grundrezept Risotto
  • 30 g Schalotten
  • 2 El Öl
  • 150 g Risotto-Reis
  • 100 ml Weißwein, (trocken)
  • 500 ml Gemüsebrühe, (heiß)
  • Salz, Pfeffer
  • Extra
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Stiel Salbei
  • 4 Stiele glatte Petersilie
  • 100 g Forellenfilets, (geräuchtert)
  • 20 g Butter

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 534 kcal
Kohlenhydrate: 64 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Rosmarinnadeln abzupfen, fein hacken. abgezupfte Salbeiblättchen fein schneiden.

  • Risotto wie im Grundrezept zubereiten: Schalotten fein würfeln. Öl in einem breiten Topf erhitzen, Schalotten darin mit Rosmarin und Salbei bei mittlerer Hitze 3 Min. glasig dünsten. Reis sorgfältig unterrühren und 1-2 Min. mitdünsten. Wein unter Rühren zugeben und verdampfen lassen. Nach und nach die Brühe zugeben und unter häufigem Rühren bei mittlerer Hitze nach Packungsanweisung garen.

  • Abgezupfte Petersilienblättchen fein hacken. Forelle grob zerzupfen. Petersilie und Butter unter den fertigen Risotto rühren und evtl. mit Salz abschmecken. Mit Forelle bestreut anrichten.