Kräuter-Risotto mit geräucherter Forelle

Kräuter-Risotto mit geräucherter Forelle
Foto: Matthias Haupt
Fisherman’s Friend: mit kräftiger Salbei- und Rosmarinwürze.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 534 kcal, Kohlenhydrate: 64 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Grundrezept Risotto

g g Schalotten

El El Öl

g g Risotto-Reis

ml ml Weißwein (trocken)

ml ml Gemüsebrühe (heiß)

Salz, Pfeffer

Extra

Zweig Zweige Rosmarin

Stiel Stiele Salbei

Stiel Stiele glatte Petersilie

g g Forellenfilets (geräuchtert)

g g Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rosmarinnadeln abzupfen, fein hacken. abgezupfte Salbeiblättchen fein schneiden.
  2. Risotto wie im Grundrezept zubereiten: Schalotten fein würfeln. Öl in einem breiten Topf erhitzen, Schalotten darin mit Rosmarin und Salbei bei mittlerer Hitze 3 Min. glasig dünsten. Reis sorgfältig unterrühren und 1-2 Min. mitdünsten. Wein unter Rühren zugeben und verdampfen lassen. Nach und nach die Brühe zugeben und unter häufigem Rühren bei mittlerer Hitze nach Packungsanweisung garen.
  3. Abgezupfte Petersilienblättchen fein hacken. Forelle grob zerzupfen. Petersilie und Butter unter den fertigen Risotto rühren und evtl. mit Salz abschmecken. Mit Forelle bestreut anrichten.

Mehr Rezepte