Nougat-Aprikosen-Kugeln

Nougat-Aprikosen-Kugeln
Foto: Matthias Haupt
Die haben es in sich: am besten lauwarm servieren, dann ist der Nougatkern leicht flüssig.
Fertig in 55 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 324 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
8
Einheiten

g g Butter (kalt)

g g Butterschmalz (kalt)

g g Mehl

Tl Tl Salz

El El Zucker

Aprikosen (reif; 300 g)

g g Nuss-Nougat (kalt)

El El brauner Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Butter und Butterschmalz würfeln, mit Mehl, Salz und Zucker ineine Schüssel geben. 70 ml eiskaltes Wasser zugeben und alles erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in einen großen Gefrierbeutel geben, flach drücken und mind. 3 Std. (am besten über Nacht) kalt stellen.
  2. Aprikosen halbieren, Steine entfernen. Nougat in 8 gleich große Stücke schneiden. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. In 8 ungefähr gleich große Stücke schneiden. Je 2 Aprikosenhälften mit 1 Stück Nougat füllen und in einem Stück Teig verpacken.
  3. Die Kugeln mit der Öffnung nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit braunem Zucker bestreuen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 30 Min. backen. Mit Schlagsahne servieren.

Mehr Rezepte