Gefüllte Couscous-Bratäpfel

Für jeden Tag 8/2016
Gefüllte Couscous-Bratäpfel
Foto: Matthias Haupt
Nussiges Couscous mit Majoranwürze plus Ziegenfrischkäse. Auf Blattsalat ein knackiger Sonnengruß!
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 505 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Couscous

Salz, Pfeffer

Äpfel (säuerlich; à ca. 75 g; z.B. Elstar)

Zwiebeln (rot)

El El Butter

g g Walnusskerne

Tl Tl Majoran (getrocknet)

Chiliflocken

Msp. Msp. Zimt (gemahlen)

g g Ziegenfrischkäsetaler (5 Stück)

El El Olivenöl

Eichblattsalat (hell)

Bund Bund Rauke

El El Aceto balsamico

Tl Tl Senf (mittelscharf)

Tl Tl Honig

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Couscous nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Mit einer Gabel auflockern, etwas abkühlen lassen. Äpfel waschen, den Boden flach und einen Deckel abschneiden. Mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse ausstechen. Dann mit einem Kugelausstecher oder kleinen Messer die Öffnung etwas vergrößern, dieses Apfelinnere fein hacken, in eine Schüssel geben.
  2. Zwiebeln fein würfeln, in 2 El zerlassener Butter andünsten. Walnüsse fein hacken, mit 1/2 Tl Majoran zu den Zwiebeln geben, kurz mitdünsten. Zum gehackten Apfelinneren geben, Couscous untermischen und alles mit Salz, Chiliflocken, Zimt und evtl. Majoran abschmecken.
  3. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eine Auflaufform (ca. 25 cm Länge) mit 1/2 El Butter fetten. Äpfel mit der Couscous-Masse füllen, in die Form setzen. Ziegenkäse zerbröseln und auf den Äpfeln verteilen, mit 1 El Olivenöl beträufeln. Deckel daraufsetzen. 1 El Butter in Flöckchen auf die Deckel geben. Im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 25-30 Min. backen.
  4. Eichblattsalat und Rauke putzen, waschen und trocken schleudern. Essig, etwas Salz, Pfeffer, Senf, Honig und 4 El Olivenöl verschlagen. Salat kurz vor dem Servieren mit dem Dressing mischen und zu den Äpfeln servieren.