Aprikosen-Hefe-Stuten

Ausgesprochen gut macht sich der mit Tonkabohne gewürzte Aprikosenröster im ofenfrischen Hefegebäck. Mit Butter bestrichen eine ganz große Freude.

5
Aus essen & trinken 8/2016
Kommentieren:
 Aprikosen-Hefe-Stuten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Scheiben
  • Teig
  • 15 g Hefe, (frisch)
  • 190 ml Milch, (lauwarm)
  • 50 g Zucker
  • 375 g Mehl
  • Salz
  • 2 Eigelb, (Kl. M)
  • 90 g Butter, (weich)
  • 1 El Puderzucker
  • Füllung
  • 700 g Aprikosen
  • 50 g Zucker
  • 0.25 Tonkabohne, (frisch gerieben)
  • 20 g Butter, (weich)

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
plus Gehzeit 2:30 Stunden

Nährwert

Pro Scheibe 242 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Teig Hefe zerkrümeln, mit 100 ml Milch und Zucker verrühren. Mehl, 1/2 Tl Salz, Eigelbe, Hefemilch und restliche Milch in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken der Küchenmaschine (oder des Handrührers) 30 Sekunden langsam verkneten. Weitere 2 Minuten auf höchster Stufe kneten. Butter nach und nach zugeben und weitere 2 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.
  • Inzwischen für die Füllung 500 g Aprikosen halbieren und entsteinen. Mit Zucker, Tonkabohne und Butter in einer ofenfesten Form (ca. 25x25 cm) mischen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 40 Minuten garen. Röster in der Form lauwarm abkühlen lassen und gut durchrühren.
  • Restliche Aprikosen halbieren und entsteinen. Aprikosenhälften in dünne Spalten schneiden. Eine Kastenform
 (30 cm länge) mit Butter fetten und gleichmäßig mit den Mandelblättchen ausstreuen.
  • Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche erneut gut durchkneten und auf 30x35 cm ausrollen. Teig gleichmäßig mit dem lauwarmen Aprikosenröster bestreichen. Aprikosenspalten darauf verteilen. Teig von der kurzen Seite her fest aufrollen und mit der naht nach oben in die Kastenform legen. Abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
  • Teig mit einem kleinen Messer mittig längs leicht einschneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) 45 Minuten auf der untersten Schiene backen, nach 20 Minuten mit Backpapier abdecken.
  • Stuten 5 Minuten im ausgeschalteten Backofen stehen lassen und 1 Stunde in der Form auf einem Gitter abkühlen lassen. Stuten vorsichtig aus der Form lösen. Mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit Butter servieren.
  • Damit die Scheiben beim Schneiden nicht auseinanderfallen, benutzen Sie am besten ein scharfes Sägemesser.