Bohnen-Tomaten-Eintopf

Wie man sich Komplimente angelt? Kartoffeln, Gemüse und Fisch aus einem Topf servieren!
4
Aus Für jeden Tag 8/2016
Kommentieren:
Bohnen-Tomaten-Eintopf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 400 g Kartoffeln
  • 300 g grüne Bohnen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 El Olivenöl
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 1 Tl Mehl
  • 740 ml Gemüsebrühe
  • 5 Stiele Bohnenkraut
  • Salz, Pfeffer
  • 300 g Kirschtomaten, (bunt gemischt)
  • 400 g Kabeljaufilets, (frisch oder TK, aufgetaut)
  • 2 El Petersilie, (gehackt)

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 570 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 47 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen und ca. 2 cm groß würfeln. Bohnen putzen und halbieren. Zwiebel in feine Streifen schneiden. Knoblauch in Scheiben schneiden.
  • Zwiebeln und Knoblauch in 2 El heißem Öl in einem Topf andünsten. Tomatenmark und Mehl kurz mitrösten. Brühe, Bohnenkraut, Kartoffeln und Bohnen zugeben und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min. garen.
  • Tomaten putzen und halbieren. Nach 10 Min. zum Eintopf geben.
  • Kabeljau in ca. 3 cm große Stücke schneiden und salzen. Eintopf
 evtl. nachwürzen, das Bohnenkraut entfernen. Fisch auf den Eintopf setzen und zugedeckt bei milder Hitze 5-7 min. gar ziehen lassen. Mit Petersilie und Pfeffer bestreuen und mit 2 El Olivenöl beträufelt servieren.
  • Ein Fisch namanes Kabeljau hört auch auf den Namen Dorsch. Nämlich dann, wenn er aus der Ostsee kommt und noch nicht geschlechtsreif ist. Der erwachsene Fisch aus dem Atlantik oder der Nordsee wird Kabeljau genannt. Die gesündesten Bestände sind in der Nordostarktis zu finden.
nach oben