Mini-Beeren-Muffins

Genauso gut können Sie auch normal große Muffins backen.
13
Aus Für jeden Tag 8/2016
Kommentieren:
Mini-Beeren-Muffins
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 24 Einheiten
  • 2 El Butter, (weich)
  • 125 g Beeren, (Heidelbeeren und Himbeeren)
  • 140 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 4 El Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Tl Zitronenschale, (Bio; fein abgerieben)
  • 3 El Öl, (z.B. Rapsöl)
  • 120 ml Buttermilch
  • 2 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Einheit 60 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 2 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die 24 Mulden eines Mini-Muffin-Blechs gründlich mit Butter auspinseln. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Beeren verlesen.
  • Mehl und Backpulver mischen. Ei, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Öl und Buttermilch in einer Schüssel verrühren. Mehlmischung zugeben und alles mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Teig in die Mulden des Muffin-Blechs füllen und die Beerenfrüchte darauf verteilen. Im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 20-25 Min. backen. In dem Blech auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Muffins aus dem Blech nehmen, mit Puderzucker bestäuben und verpacken.
  • Nicht ganz so süß und herrlich erfrischend: Schneiden Sie ein paar Ihrer Lieblingsfrüchte in Scheiben und gießen Sie sie in einer Karaffe mit kaltem Wasser auf - mit oder ohne Kohlensäure. Das Obst gibt dem Wasser ein fruchtiges Aroma und Sie können sich zuckrige Getränke schenken.