Matjes Hausfrauenart

Matjes Hausfrauenart
Foto: Matthias Haupt
Schön schlicht mit Zwiebel, Apfel, Zitrone und Dill wird Mayo-Schmand zum Matjeshit.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 925 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 82 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g saure Sahne

g g Delikatess-Mayonnaise

Tl Tl Zitronenschale (Bio; fein abgerieben)

Zwiebel

Salz

Apfel (rotschalig)

El El Zitronensaft

Stiel Stiele Dill

Matjesfilets

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Saure Sahne, Mayonnaise und Zitronenschale verrühren. Zwiebel in feine Ringe hobeln oder schneiden und mit etwas Salz bestreut mit den Händen 1-2 Min. durchkneten. Unter die Sahnemischung heben.
  2. Den Apfel ungeschält vierteln und entkernen. Apfelviertel in dünne Scheiben hobeln. Mit Zitronensaft mischen, damit die Scheiben sich nicht verfärben, und unter die Sahnemischung heben.
  3. Dillspitzen abzupfen, fein schneiden und unterheben. Mit Matjes anrichten. Dazu passen Pellkartoffeln.
Tipp Wann ist der Hering ein Matjes? Matjes wird auch als jungfräulicher Hering bezeichnet, das heißt: Nur geschlechtsreife Heringe, die noch keine Milch oder Rogen gebildet haben, werden gekehlt und ausgenommen in Salzlake eingelegt. Durch eigene Enzyme reift der frische Fisch zu zartem Matjes.