VG-Wort Pixel

Obstmüsli

essen & trinken 8/2016
Obstmüsli
Foto: Ulrike Holsten
Besser als Bircher: Mandeln, Pistazien, Granatapfelkerne und Beeren mischen das Müsli auf!
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 511 kcal, Kohlenhydrate: 59 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen
40

g g getrocknete Kirschen

500

g g griechischer Joghurt (10 % Fett)

100

ml ml Orangensaft

0.5

Tl Tl Vanille (gemahlen; Naturvanille)

100

g g Haferflocken (blütenzart)

1

Granatapfel (klein, 400 g)

2

Äpfel (säuerlich, z.B. Elstar)

2

El El Zitronensaft

2

Pfirsiche

125

g g Brombeeren

5

El El Akazienhonig

50

g g Mandelkerne (gemahlen, geröstet; Naturkostladen)

10

g g Pistazienkerne (gehackt)


Zubereitung

  1. Kirschen grob hacken. Joghurt mit Kirschen, Orangensaft, Vanille und Haferflocken verrühren. Joghurt kalt stellen und 20 Minuten quellen lassen.
  2. Granatapfel quer halbieren, Kerne herauslösen (dafür über einer Schüsel mit einem Holzlöffel auf die Schale schlagen und die Kerne auffangen). Äpfel vierteln, entkernen, grob raspeln und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Pfirsiche halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Brombeeren verlesen.
  3. 3 El Honig, 40 g Mandeln und Äpfel unter den Haferflockenjoghurt rühren, die Hälfte des Obsts vorsichtig unterheben. Müsli in Schalen anrichten und mit restlichem Obst, restlichen Mandeln und Pistazien garnieren. Mit restlichen Honig beträufelt servieren.
Tipp Gibt man Haselnüsse dazu, schmeckt das Müsli noch intensiver.