Blätterteig-Tomaten-Tartelettes

Ein locker aufgebackenes Törtchen mit Kirschtomaten, Oregano und Mozzarella ist wie geschaffen zu einem nord- italienischen Prosecco di Valdobbiadene oder südfranzösischen Rosé.
2
Aus essen & trinken 8/2016
Kommentieren:
  Blätterteig-Tomaten-Tartelettes
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Einheiten
  • 1 Pk. Blätterteig, (400 g; Kühlregal)
  • 125 g Mozzarella
  • 6 Stiele Oregano
  • Pfeffer
  • 200 g Kirschtomaten, (gelb und rot)
  • 1 Eigelb, (K. M)
  • Fleur de sel
  • 2 El Olivenöl
  • 3 Stiele Basilikum, (eventuell)

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Einheit 286 kcal
Kohlenhydrate: 18 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Blätterteig mit dem Papier entrollen. mit dem Tartelette-Förmchen (12 cm Ø) 6 Teigtaler ausstechen (restlichen Teig anderweitig verwenden; siehe Tipp). Teigtaler auf dem Papier auf ein Backblech legen. Ein Glas (9 cm Ø) in die Mitte eines Talers setzen, Teig rundum mit einem spitzen Messer ein-, aber nicht durchschneiden. Restliche Taler ebenso einschneiden. Teigmitten mit der Gabel mehrmals einstechen, Ränder mit der Gabel leicht eindrücken.
  • Mozzarella trocken tupfen und in 1 cm große Würfel schneiden. Oreganoblättchen von den Stielen zupfen, fein schneiden,
 mit dem Mozzarella mischen und leicht mit Pfeffer würzen.
  • Tomaten halbieren. Eigelb und 1 El Wasser verquirlen, Ränder der Tartelettes damit bestreichen. Mozzarella in den Teigmitten verteilen, Tomaten mit der Schnittfläche nach oben daraufsetzen. Tartelettes im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) auf der untersten Schiene 20 Minuten backen.
  • Tomaten nach dem backen mit Fleur de sel bestreuen. Mit Öl beträufeln und nach Belieben mit Basilikum garnieren.
  • Restlichen Teig in Streifen schneiden, mit Käse belegen, mit (restlichem) Eigelb bestreichen und Käsestangen daraus backen.