VG-Wort Pixel

Beefsteaks mit Tomaten-Béarnaise

essen & trinken 8/2016
Beefsteaks mit Tomaten-Béarnaise
Foto: Thorsten Suedfels
Frikadelle à la crème: Schieres Rinderhack, scharf angebraten, trifft Kräuter- Butter-Edelsauce - mit Agavendicksaft als Fruchtverstärker.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 645 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
4
Portionen
500

g g Beefsteak-Hack (mageres Rindfleisch)

Salz

Tabasco

200

g g Tomaten

4

Stiel Stiele Estragon

2

Eigelb (Kl. M)

60

g g griechischer Sahnejoghurt

Piment d'Espelette (ersatzweise Cayennepfeffer)

150

g g Butter

4

Scheibe Scheiben Kastenweißbrot

2

El El Öl

2

Tl Tl Agavendicksaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hack mit Salz und etwas Tabasco sehr kurz verkneten (das Hack soll locker bleiben). Hack zu 4 großen Talern formen und abgedeckt beiseitestellen. Aus den Tomaten den Stielansatz herausschneiden. Tomaten halbieren und mit dem Teelöffel entkernen. Fruchtfleisch in 5 mm große Würfel schneiden. Estragonblättchen von den Stielen zupfen und fein schneiden.
  2. Eigelbe, Joghurt, 1 Prise Salz und 1 kräftige Prise Piment d’espelette im Rührbecher mit dem Schneidstab glatt pürieren.
  3. Butter in einer Sauteuse (oder einem kleinen Topf) kurz aufkochen und langsam in den Rührbecher gießen, dabei den Schneidstab laufen lassen und pürieren, bis eine dickcremige Sauce entstanden ist.
  4. Brot rösten. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Beefsteak-Taler darin bei starker Hitze auf jeder Seite 2 Minuten braten. Tomaten und Estragon unter die Sauce ziehen. Mit Agavendicksaft, Salz und Piment d’espelette abschmecken. Beefsteaks auf den Broten mit der Tomaten-Béarnaise anrichten.