Beefsteaks mit Tomaten-Béarnaise

Frikadelle à la crème: Schieres Rinderhack, scharf angebraten, trifft Kräuter- Butter-Edelsauce - mit Agavendicksaft als Fruchtverstärker.
1
Aus essen & trinken 8/2016
Kommentieren:
  Beefsteaks mit Tomaten-Béarnaise
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 g Beefsteak-Hack, (mageres Rindfleisch)
  • Salz
  • Tabasco
  • 200 g Tomaten
  • 4 Stiele Estragon
  • 2 Eigelb, (Kl. M)
  • 60 g griechischer Sahnejoghurt
  • Piment d'Espelette, (ersatzweise Cayennepfeffer)
  • 150 g Butter
  • 4 Scheiben Kastenweißbrot
  • 2 El Öl
  • 2 Tl Agavendicksaft

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 645 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 34 g
Fett: 48 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Hack mit Salz und etwas Tabasco sehr kurz verkneten (das Hack soll locker bleiben). Hack zu 4 großen Talern formen und abgedeckt beiseitestellen. Aus den Tomaten den Stielansatz herausschneiden. Tomaten halbieren und mit dem Teelöffel entkernen. Fruchtfleisch in 5 mm große Würfel schneiden. Estragonblättchen von den Stielen zupfen und fein schneiden.
  • Eigelbe, Joghurt, 1 Prise Salz und 1 kräftige Prise Piment d’espelette im Rührbecher mit dem Schneidstab glatt pürieren.
  • Butter in einer Sauteuse (oder einem kleinen Topf) kurz aufkochen und langsam in den Rührbecher gießen, dabei den Schneidstab laufen lassen und pürieren, bis eine dickcremige Sauce entstanden ist.
  • Brot rösten. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Beefsteak-Taler darin bei starker Hitze auf jeder Seite 2 Minuten braten. Tomaten und Estragon unter die Sauce ziehen. Mit Agavendicksaft, Salz und Piment d’espelette abschmecken. Beefsteaks auf den Broten mit der Tomaten-Béarnaise anrichten.