Lammnieren mit Knoblauch-Sardellen-Butter

Lammnieren mit Knoblauch-Sardellen-Butter
Foto: Julia Hoersch
Saftiges, zart körniges Fleisch mit herzhaft-salziger Sauce an bissfest gebratenem Salat... Da kommt ein kräftig-hopfenwürziges Indian Pale Ale gerade richtig.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 686 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 57 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Lammnieren (frisch; beim Metzger vorbestellen)

Knoblauchzehen

Sardellenfilets (in Öl)

Zitrone (Bio)

Stiel Stiele krause Petersilie

g g Mini-Römersalatherzen

g g Butter

El El Mehl

El El Olivenöl

Salz, Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Lammnieren eventuell wässern, waagerecht halbieren, putzen, Röhren und weiße Haut entfernen. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Sardellen trocken tupfen und klein schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, 1/3 der Schale fein abreiben. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Römersalat putzen, längs halbieren, in ca. 8 cm große Stücke schneiden.
  2. 50 g Butter in einer Pfanne zerlassen, Knoblauch darin bei milder Hitze 1 Minute andünsten. Sardellen und Zitronenschale zugeben. Knoblauchbutter in einer Schüssel beiseitestellen.
  3. Nieren in einer Schale mit Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl abklopfen. 2-3 El Öl und restliche Butter in der Pfanne zerlassen, Nieren darin bei mittlerer bis starker Hitze 2-3 Minuten rundum braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauchbutter zu den Nieren in die Pfanne geben und mit Petersilie bestreuen.
  4. Restliches Öl in einem Topf erhitzen, Römersalat darin bei starker Hitze 30 Sekunden bissfest braten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Römersalat mit den Nieren auf Tellern anrichten und mit Knoblauchbutter beträufelt servieren.

Mehr Rezepte