Lammnieren mit Knoblauch-Sardellen-Butter

Saftiges, zart körniges Fleisch mit herzhaft-salziger Sauce an bissfest gebratenem Salat... Da kommt ein kräftig-hopfenwürziges Indian Pale Ale gerade richtig.
3
Aus essen & trinken 8/2016
Kommentieren:
Lammnieren mit Knoblauch-Sardellen-Butter
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 300 g Lammnieren, (frisch; beim Metzger vorbestellen)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Sardellenfilets, (in Öl)
  • 1 Zitrone, (Bio)
  • 2 Stiele krause Petersilie
  • 200 g Mini-Römersalatherzen
  • 60 g Butter
  • 2 El Mehl
  • 5 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 686 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 57 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Lammnieren eventuell wässern, waagerecht halbieren, putzen, Röhren und weiße Haut entfernen. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Sardellen trocken tupfen und klein schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, 1/3 der Schale fein abreiben. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Römersalat putzen, längs halbieren, in ca. 8 cm große Stücke schneiden.
  • 50 g Butter in einer Pfanne zerlassen, Knoblauch darin bei milder Hitze 1 Minute andünsten. Sardellen und Zitronenschale zugeben. Knoblauchbutter in einer Schüssel beiseitestellen.
  • Nieren in einer Schale mit Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl abklopfen. 2-3 El Öl und restliche Butter in der Pfanne zerlassen, Nieren darin bei mittlerer bis starker Hitze 2-3 Minuten rundum braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauchbutter zu den Nieren in die Pfanne geben und mit Petersilie bestreuen.
  • Restliches Öl in einem Topf erhitzen, Römersalat darin bei starker Hitze 30 Sekunden bissfest braten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Römersalat mit den Nieren auf Tellern anrichten und mit Knoblauchbutter beträufelt servieren.