Geröstete Auberginen mit Couscous

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Mit Ducca und Raz el Hanout gewürzt, gesellt sich die Hack-Couscous-Mischung zu den gerösteten Auberginen. On top gibt's frische Kräuter.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 688 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
3
Portionen

g g Rinderhackfleisch

Tl Tl Ducca (nordafr. Gewürzmischung)

Tl Tl Raz el Hanout (nordafr. Gewürzmischung)

Salz

El El Olivenöl

g g Couscous

El El Mandelkerne (in Stiften)

g g Paprika (rot)

Zwiebel (rot)

Knoblauchzehen

g g Auberginen

Stiel Stiele glatte Petersilie

Stiel Stiele Minze

El El Zitronensaft

Chiliflocken

g g Joghurt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fleisch mit Ducca, Raz el hanout, Salz und 1 El Olivenöl verkneten. 200 ml Salzwasser aufkochen, Couscous einstreuen. topf von der Herdplatte ziehen und zugedeckt 5 Minuten quellen lassen. Couscous in einer kleinen gefetteten Auflaufform verteilen. Hackmasse zerpflücken, darüber verteilen, mit Mandeln bestreuen und mit 1 El Öl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) auf der untersten Schiene 10-15 Minuten garen.
  2. Paprika vierteln, entkernen, grob in Stücke schneiden. Zwiebel vierteln. Knoblauch halbieren. Aubergine putzen und in1 cm dicke Scheiben schneiden. Petersilien- und Minzblätter von den Stielen zupfen, grob hacken und mit Zitronensaft beträufeln. Auberginen, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch im restlichen Öl 6-7 Minuten bei starker Hitze rösten. mit Salz und Chili abschmecken. Couscous mit Gemüse anrichten, mit Kräutern bestreuen und mit Joghurt servieren.