VG-Wort Pixel

Hähnchenragout mit Kräutern

essen & trinken 8/2016
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Umgeben von Bandnudeln, Erbsen und frischen Kräutern fühlen sich die Hähnchenbrustfiletstreifen pudelwohl!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 988 kcal, Kohlenhydrate: 100 g, Eiweiß: 55 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
4
Portionen
3

Hähnchenbrustfilets (à 200 g)

Salz, Pfeffer

1

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

3

El El Öl

50

g g Schalotten

40

g g Butter

25

g g Mehl

200

ml ml Gemüsefond

250

ml ml Milch

200

ml ml Schlagsahne

400

g g Bandnudeln (breit)

300

g g Erbsenschoten

1

Beet Beete Gartenkresse

1

Bund Bund Schnittlauch

Muskat

1

Tl Tl Senf

3

El El Zitronensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hähnchenbrüste mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, Fleisch darin auf beiden Seiten anbraten und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 180 Grad) 15 Minuten garen.
  2. Schalotten in feine Würfel schneiden und in der Butter glasig dünsten. nacheinander Mehl, Fond, milch und Sahne einrühren. 15-20 Minuten unter Rühren kochen. nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.
  3. Erbsen aus den Schoten palen, in kochendem Salzwasser 2 Minuten garen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Kresse vom Beet und Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  4. Fleisch herausnehmen, ruhen lassen. Sauce mit Salz, Pfeffer, Muskat, Senf und Zitronensaft würzen. Fleisch in Scheiben schneiden, mit Fleischsaft und Erbsen in die Sauce geben, mit Kresse und Schnittlauch bestreuen und mit nudeln servieren.