VG-Wort Pixel

Asia-Nudelsalat mit Lachs

essen & trinken 8/2016
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Genial und in 35 Minuten fertig: Gebratener Lachs mit Reisnudelsalat, der durch Sojasauce, Thai-Basilikum und Ingwer eine asiatische Note erhält.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 442 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen
5

El El Sojasauce

4

El El Gemüsebrühe

Zucker

2

El El Fischsauce

2

Tl Tl Sesam (geröstet)

2

Tl Tl Sesamöl

2

Knoblauchzehen

3

El El Öl

100

g g Reisnudeln

150

g g Salatgurke

100

g g Tomaten

1

Zwiebel (rot)

30

g g Ingwer (frisch)

4

Stiel Stiele Thai-Basilikum

6

Lachsfilets (dünn, 1 cm dick; à 60 g)

Pfeffer

1.5

Limetten (davon der Saft)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Sojasauce mit Brühe, 2 Tl Zucker, Fischsauce, Sesam und Sesamöl verrühren. Knoblauch in Scheiben schneiden und in 1 El Öl hellbraun rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Nudeln mit kochendem Wasser übergießen. 3-4 Minuten ziehen lassen, in einem Sieb abschrecken, abtropfen lassen.
  3. Gurken längs vierteln, entkernen und klein schneiden. Tomaten vierteln, entkernen und klein schneiden. Zwiebel in feine Streifen schneiden. Ingwer in feine Würfel schneiden. Gurken, Tomaten, Zwiebeln und Ingwer mit den Nudeln und der Hälfte der Soja-Vinaigrette in einer großen Schüssel mischen. Basilikumblätter von den Stielen zupfen und grob schneiden.
  4. Lachs mit Pfeffer würzen, im restlichen Öl bei starker Hitze auf einer Seite 2 Minuten braten, dabei nicht wenden. Pfanne vom Herd nehmen und 1 Minute ziehen lassen.
  5. Nudelsalat auf Tellern mit Lachs anrichten, mit Basilikum bestreuen und mit Limettensaft beträufelt servieren.