Aprikosen-Muffins

Die kleinen Süßen gelingen auch 
in 12 normalen Muffin-Förmchen.
0
Aus Für jeden Tag 9/2016
Kommentieren:
  Aprikosen-Muffins
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Einheiten
  • 10 Aprikosen, (reif)
  • 300 g Mehl
  • 3 Tl Weinsteinbackpulver
  • 125 g Zucker, (braun)
  • Salz
  • 125 ml Rapsöl
  • 0.5 Tl Rapsöl
  • 250 g Sojajoghurt, (mit Vanillegeschmack)
  • 80 g Zartbitterschokolade, (vegan)
  • 2 El Cashewkerne, (geröstet)

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Einheit 454 kcal
Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Aprikosen halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden.
  • Mehl, Backpulver, Zucker und 1 Prise Salz mischen. Öl und Joghurt mit einem Schneebesen unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Die Hälfte des Teigs in 8 große Papp-Muffin-Förmchen (150 ml) füllen und mit der Hälfte der Aprikosenspalten belegen. Restlichen Teig und restliche Aprikosenspalten darübergeben. Im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 30-35 Min. goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  • Schokolade in Stücke brechen und mit 1/2 Tl Öl in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Cashewkerne hacken. Beides über den abgekühlten Muffins verteilen.