Gefüllte Avocado

Gefüllte Avocado
Foto: Ali Salehi Yavani
Kern raus, Käse rein, mit Bröseln braten und eine Vorspeise mit Überraschungsmoment servieren.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 522 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Avocados ((reif, nicht zu weich)100)

g g Ziegenfrischkäserolle

Salz, Pfeffer

Ei (Kl. M)

g g Panko-Brösel (oder grobe Semmelbrösel)

El El Olivenöl

El El Butterschmalz

g g griechischer Sahnejoghurt

El El Zitronensaft

Stiel Stiele Petersilie

Stiel Stiele Dill

Beet Beete Gartenkresse

Eichblattsalat (hell)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Avocados halbieren, den Kern entfernen.Die Hälften mit dem Esslöffel aus der Schale heben. Ziegenfrischkäse in 6 Stücke teilen. Käse statt des Kerns in die Avocadohälften geben und glatt streichen. Schnittflächen mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Ei in einem Teller verquirlen, Brösel auf einen zweiten Teller geben. Avocados mit der Schnittfläche nach unten zuerst ins Ei, dann in die Brösel drücken.
  3. 2 El Öl und Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Avocadohälften mit der panierten Seite nach unten in das heiße Fett geben und bei mittlerer Hitze 5-6 Min. knusprig braun braten.
  4. Joghurt, Zitronensaft, etwas Salz, Pfeffer und restliches Öl verrühren. Petersilie und Dill abzupfen, Kresse vom Beet schneiden, alles zum Joghurt geben. Salat putzen, waschen, trocken schleudern, ebenfalls zum Joghurt geben.
  5. Kräuter-Joghurt-Salat auf Tellern anrichten, Avocadohälften kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, auf den Tellern anrichten und sofort servieren.
Tipp Panko-Brösel kommen aus der japanischen Küche. Sie werden aus Weißbrot ohne Rinde hergestellt und ergeben eine besonders knusprige Kruste.