Melonengötterspeise

Melonengötterspeise
Foto: Maike Jessen
Ein Klecks limettenfrischer Sahnejoghurt macht wackelige Wassermelone noch göttlicher.
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 210 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Blatt Blätter Gelatine (weiß)

Limette (Bio)

Wassermelone (2 kg)

g g Zucker

g g Sahnejoghurt

El El Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Limette heiß waschen, 1 Tl Schale fein abreiben, halbieren und 3 El Saft auspressen. Wassermelone halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale lösen (ergibt ca. 1,2 kg). In einer Schüssel mit einem Schneidstab kurz pürieren, dann durch ein Sieb streichen.
  2. 600 ml Flüssigkeit abmessen, mit Zucker und Limettensaft aufkochen. Ausgedrückte Gelatine in der heißen Flüssigkeit auflösen, in Gläser füllen. Mind. 4 Std. kalt stellen.
  3. Sahnejoghurt, Limettenschale und Puderzucker glatt rühren und zur Götterspeise servieren.
Tipp Die kleine Schwester: Seit einiger Zeit gibt es auch kleine Wassermelonen. So eine Mini-Melone wandert komplett in die Götterspeise und Sie behalten keinen Rest. Wer sie nicht bekommt, greift auf Melonenviertel oder -hälften zurück.

Mehr Rezepte