VG-Wort Pixel

Riesling-Creme-Suppe

essen & trinken 9/2016
Riesling-Creme-Suppe
Foto: Christian Kerber
Suppenklassiker mit Kartoffeln, Sahne und Käse - und viel feinem Riesling.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 263 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen
400

g g Kartoffeln (mehligkochend)

Salz, Pfeffer

1

Möhre

130

g g Lauch

2

Zwiebeln

20

g g Butter

20

St. St. Schnittlauch (Halme)

2

El El Mehl

500

ml ml Gemüsebrühe (warm)

100

g g Crème fraîche

100

ml ml Schlagsahne

100

g g Schmelzkäse

Muskat

200

ml ml Riesling (trocken)


Zubereitung

  1. Kartoffeln ungeschält in kochendem Salzwasser zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen. Abgießen, pellen, durch die Kartoffelpresse drücken und beiseitestellen.
  2. Möhre schälen, das Weiße und Hellgrüne des Lauchs putzen. Möhre, Lauch und Zwiebeln grob in Stücke schneiden und im Blitzhacker fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen, Möhren, Lauch und Zwiebeln darin andünsten, mit 300 ml Wasser ablöschen und 10 Minuten kochen lassen.
  3. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Mehl mit etwas Gemüsebrühe verrühren. Restliche Brühe aufkochen, angerührtes Mehl einrühren. Kartoffeln zugeben und gut verrühren. Crème fraîche, Sahne und Möhren-Lauch-Zwiebel-Mischung zugeben und verrühren. Suppe kurz aufkochen, Käse dabei unterrühren und schmelzen lassen. Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat und Schnittlauch kräftig abschmecken. Riesling einrühren und sofort servieren.
Tipp Die Suppe kann sehr gut einen Tag vorher zubereitet werden - sie ist am zweiten Tag besonders sämig. Den Riesling dann aber erst kurz vor dem Servieren in die erwärmte Suppe rühren.