Überbackene Hähnchenbrust

In Tomatensauce gegart, mit Käse überbacken und mit Lauch serviert. Lecker!
8
Aus Für jeden Tag 10/2016
Kommentieren:
Überbackene Hähnchenbrust
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Hähnchenbrustfilets, (à 150 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl Paprikapulver
  • 2 El Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Tomaten, (ganz; 400 g Füllmenge)
  • 1 Tl getrockneter Oregano
  • 40 g Gouda
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 El Butter
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Crème légère

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Garzeit

Nährwert

Pro Portion 565 kcal
Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 46 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Hähnchenbrustfilets rundum mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  • Öl in einer beschichteten ofenfesten Pfanne erhitzen und die Filets von beiden Seiten 3-4 Min. goldbraun anbraten.
  • Knoblauchzehen fein hacken. Zusammen mit den Tomaten zu den Filets in die Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.
  • Gouda raspeln, darüberstreuen und alles in der Pfanne im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10-15 Min. überbacken.
  • Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Butter in einer weiteren Pfanne zerlassen, Lauch darin anbraten. Mit brühe ablöschen, Crème légère einrühren. 5 Min. bei milder Hitze köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Hähnchenbrustfilets servieren.