Orientalischer Wirsingtopf

Orientalischer Wirsingtopf
Foto: Matthias Haupt
Aprikosen, Kreuzkümmelund Mandeln schmecken nach tausendundeiner Nacht.
Fertig in 20 Minuten plus Garzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 547 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 49 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Lammfleisch (aus der Keule)

Chilischote (rot)

Zwiebeln

Knoblauchzehen

El El Öl

Salz, Pfeffer

El El Kreuzkümmelsaat (gemörsert)

Zimtstange

g g Mandelkerne (in Stiften)

ml ml Weißwein

ml ml Brühe

g g Möhren

g g Wirsing

g g Aprikosen (getrocknet)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Lammfleisch ca. 3 cm groß würfeln. Chili längs halbieren, entkernen, mit Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln.
  2. Öl in einem großen Topf oder Bräter erhitzen, Lammfleisch darin rundum hellbraun anbraten, dabei mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Zimt und Mandelstifte zugeben. 2 Min. mitbraten, dann mit Wein und Brühe ablöschen, zugedeckt 45 Min. bei mittlerer Hitze schmoren.
  3. Möhren schälen, in Scheiben schneiden. Wirsing putzen, halbieren, den Strunk keilförmig herausschneiden, Blätter in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Aprikosen nach Belieben grob würfeln. Gemüse und Aprikosen nach 45 Min. zum Fleisch geben, weitere 15 Min. zugedeckt garen.
Tipp Geschwefelte Aprikosen sehen schöner aus als ungeschwefelte, die nicht mit Schwefeldioxid behandelt wurden. Diese sind nämlich bräunlich, enthalten aber mehr Vitamine und Mineralstoffe.

Mehr Rezepte