VG-Wort Pixel

Kasseler mit Süßkartoffeln

Für jeden Tag 10/2016
Kasseler mit Süßkartoffeln
Foto: Matthias Haupt
Auf Sauerkraut à la Crème gegart, mit Petersilien-Röstzwiebeln getoppt - ein Ofenkracher!
Fertig in 20 Minuten plus Garzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 913 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 57 g

Zutaten

Für
3
Portionen
1

Dose Dosen Sauerkraut (500 g)

4

Wacholderbeeren

200

ml ml Schlagsahne

Salz, Pfeffer

600

g g Kasselernacken (im Stück, ohne Knochen)

500

g g Süßkartoffeln

2

El El Olivenöl

40

g g Röstzwiebeln

0.5

Bund Bund Petersilie

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Das Sauerkraut in eine ofenfeste Form (30 x 20 cm) geben. Wacholderbeeren mit dem Messerrücken andrücken, zusammen mit der Sahne unter das Sauerkraut rühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Kasseler auf das Kraut legen und alles im heißen Ofen auf der mittlerer Schiene 30 Min. garen.
  3. Süßkartoffeln schälen, in 3 cm große Stücke schneiden. In einer Schüssel mit Öl, Salz und Pfeffer mischen. Auf dem Sauerkraut rund um das Kasseler verteilen und im Ofen weitere 20-30 Min. garen, bis die Kartoffeln weich sind.
  4. Röstzwiebeln in eine Schüssel geben. Petersilienblättchen abzupfen und grob hacken. Mit den Röstzwiebeln mischen. Zum Kasseler servieren.