Tomatensauce

Die beste Tomatensauce
der Welt ist selbst gemacht! Serviervorschläge: als Pasta-Grundsauce, mit Brühe verdünnt als tolle Tomatensuppe oder Hähnchen in
der Sauce geschmort. Lecker!
9
Aus Für jeden Tag 10/2016
Kommentieren:
Tomatensauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 l
  • 300 g Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 El Olivenöl
  • 1 El Zucker
  • 3 kg Tomaten
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 1 El getrockneter Thymian
  • Salz, Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Garzeit

Nährwert

Pro l 51 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 2 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwiebeln und Knoblauch würfeln. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Zucker darüberstreuen, kurz umrühren.
  • Von den Tomaten den Stielansatz entfernen, Tomaten kurz in kochendem Wasser blanchieren. Sofort in Eiswasser geben. Tomatenhaut abziehen und die Tomaten grob hacken. Zu den Zwiebeln geben. Lorbeerblätter und Thymian zugeben, zugedeckt 1 Std. bei milder Hitze köcheln lassen. Lorbeerblatt entfernen, Sauce mit dem Schneidstab kurz pürieren. Aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Tomatensauce sofort randvoll in saubere Twist-off- Gläser füllen, verschließen und 5 Min. auf den Deckel stellen. Umdrehen und vollständig abkühlen lassen.
  • Tomatensauce für Pasta hält kühl und dunkel gelagert ca. 3 Monate.