Süßkartoffel-Krapfen mit Räucherlachs-Quark

Fluffig und knusprig: Heiße Brandteig-Krapfen auf Gurken-Radieschen-Salat, dazu Dill-Quark mit Lachs.
0
Aus essen & trinken 10/2016
Kommentieren:
  Süßkartoffel-Krapfen mit Räucherlachs-Quark
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Krapfen
  • 200 g Süßkartoffeln
  • 100 g Kartoffeln, (mehligkochend)
  • 35 g Butter
  • Salz
  • 50 g Mehl
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • Muskat
  • 1.5 l Öl, (zum Frittieren)
  • Quark
  • 6 Stiele Dill
  • 100 g Räucherlachs
  • 120 g Speisequark, (20 %)
  • 200 g Schafsjoghurt, (Bio-Laden und Reformhaus)
  • 2 El Distelöl
  • Salz, Pfeffer
  • Salat
  • 1 Salatgurke, (Bio)
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • 4 Stiele Dill
  • 2 El Weißweinessig
  • 4 El Olivenöl
  • 8 Radieschen

Zeit

Arbeitszeit: 150 Min.

Nährwert

Pro Portion 488 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 20 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Krapfen Süßkartoffeln und Kartoffeln waschen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 1 Stunde bei 160 Grad) 1-1:10 Stunden garen. Aus dem Ofen nehmen, ausdämpfen lassen und noch warm pellen. Zweimal durch die Presse in eine Schüssel drücken.
  • In der Zwischenzeit für den Quark Dillästchen von den Stielen zupfen und fein schneiden. Lachs in feine Würfel schneiden. Quark, Schafsjoghurt und Distelöl in einer Schüssel mit Dill und Lachs verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Für den Salat Gurke waschen und mit Schale in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Gurke mit 1/2 Tl Salz und 1/2 Tl Zucker in einer Schüssel mischen und 10 Minuten ziehen lassen, danach
in einem Sieb gut abtropfen lassen. Dillästchen von den Stielen zupfen und fein schneiden. Essig und Salz in einer Schale verrühren. Öl und Dill unterrühren, mit Pfeffer würzen. Radieschen putzen, waschen, klein schneiden und mit der Vinaigrette zu den Gurken geben.
  • Für die Krapfen 100 ml Wasser mit Butter und 1 Tl Salz in einem Topf aufkochen. Mehl auf einmal zugeben und mit einem Holzlöffel sofort verrühren. Auf dem Herd bei milder Hitze weiterrühren, bis der Topfboden einen weißen Belag bekommt und sich ein Kloß bildet. Teig leicht abkühlen lassen, danach das Ei mit dem Holzlöffel unterrühren, bis der Teig das Ei komplett aufgenommen hat. Durchgepresste Kartoffen und Süßkartoffeln unterrühren, Masse mit Salz und Muskat kräftig würzen.
  • Mithilfe von 2 Esslöffeln 18-24 Nocken abstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Öl in einem Topf bis maximal 170 Grad erhitzen (Thermometer benutzen!). Nocken darin portionsweise (je 4) in 4-5 Minuten goldbraun frittieren. Krapfen mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen bei 160 Grad warm halten.
  • Krapfen mit Gurken-Radieschen-Salat auf Tellern anrichten. Lachs-Quark dazu servieren.