Bete-Salat mit Krauser Glucke

Bete-Salat mit Krauser Glucke
Foto: Ulrike Holsten
Feines Aromenspiel mit Pilzen, Beten, Radicchio und Frisée. Milden Ausgleich bringt der Ziegenkäse mit.
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 854 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 67 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Rote Beten (mittelgroß und Ringelbete; à ca. 150 g, mit Grün)

Salz

Pfeffer

El El Olivenöl

Radicchio Trevisiano (länglich; ca. 150 g)

Frisèe-Salatblätter

Bund Bund Minze

El El Honig

El El Zitronensaft

St. St. Ziegenkäse (Rolle, (in Asche; ca. 150 g))

g g Pilze (frisch; Steinpilze und Krause Glucke)

El El Quinoa tricolor (Bio-Laden)

El El Öl

El El Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Blätter der Beten knapp über den Knollen abschneiden. Blätter aufbewahren. Bete in kochendem Salzwasserca. 40 Minuten knapp gar kochen, abgießen, abkühlen lassen, schälen, in 1 cm breite Spalten schneiden und mit 2 El Olivenöl, Salz, Pfeffer mischen (mit Küchenhandschuhen arbeiten!).
  2. Radicchio, Frisée, Bete-Blätter und Minze putzen, waschen und trocken schleudern. Honig mit restlichem Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft verrühren. Ziegenkäse in 2 Scheiben schneiden.
  3. Pilze sorgfältig putzen. Steinpilze halbieren und Krause Glucke in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Große Scheiben quer halbieren. Salat, Bete und Ziegenkäse auf Tellern anrichten. Quinoa in einer beschichteten Pfanne 2-3 Minuten rösten, bis die Körner zu knacken und leicht zu duften beginnen. Körner aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  4. Öl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Pilze darin von beiden Seiten je 2 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Tellern verteilen, alles mit der Vinaigrette beträufeln und mit den gerösteten Quinoakörnern bestreuen.

Mehr Rezepte