VG-Wort Pixel

Apfel-Marzipan-Kuchen

Für jeden Tag 11/2016
Apfel-Marzipan-Kuchen
Foto: Matthias Haupt
Gebrannte Mandeln und Orangenmarmelade sind der Hit. Am besten noch lauwarm!
Fertig in 25 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 362 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
20
Stücke
100

g g Mandeln (gebrannt)

1.2

kg kg Äpfel

5

El El Zitronensaft

250

g g Mehl

100

g g Speisestärke

1

Pk. Pk. Weinsteinbackpulver

200

g g Marzipanrohmasse

300

g g Butter (weich)

130

g g Zucker

Salz

2

Tl Tl Orangenschale (fein abgerieben; Bio)

6

Eier (Kl. M)

150

ml ml Milch

100

g g Orangenmarmelade (fruchtig)

Zubereitung

  1. Gebrannte Mandeln grob hacken. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Viertel sofort mit Zitronensaft mischen.
  2. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen Marzipanrohmasse grob raspeln. Marzipan, weiche Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Orangenschale mit den Quirlen des Handrührers mind. 5 Min. sehr cremig aufschlagen. Eier einzeln je 1/2 Min. gut unterrühren. Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unterrühren.
  3. Teig auf ein gefettetes Blech (40 x 30 cm) streichen. Mit den Äpfeln belegen. Mandeln darüberstreuen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 35 Min. backen.
  4. Orangenmarmelade aufkochen und durch ein Sieb streichen. Die Äpfel auf dem Kuchen sofort damit bestreichen. Etwas abkühlen lassen. Dazu passt geschlagene Sahne.
Tipp Achten Sie beim Einkaug darauf, dass Sie fruchtige Orangenmarmelade nehmen, nicht zu verwechseln mit der bitteren englischen Variante, die aus Pomeranzen hergestellt wird. Wer keine findet, nimmt ersatzweise Aprikosenkonfitüre, Apfel- oder Quittengelee.