Geschmorte Schweinshaxe mit Granatapfelsauce

Die Schwarte wird geritzt, damit sie kracht und knusprig wird. Mit Granatapfel und minzfrischem Tabouleh ein multikulinarisches Gespann.
0
Aus essen & trinken 11/2016
Kommentieren:
  Geschmorte Schweinshaxe mit Granatapfelsauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Schweinshaxe, (1,2-1,5 kg; beim Metzger vorbestellen)
  • Salz
  • 200 g Zwiebeln
  • 1 Bund Suppengrün, (ca. 300 g)
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Tl Tomatenmark
  • 200 ml Weißwein, (trocken)
  • 2 Granatäpfel, (à ca. 600 g)
  • 2 Tl Speisestärke

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 1027 kcal
Kohlenhydrate: 26 g
Eiweiß: 77 g
Fett: 64 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Haxe die Schwarte rundum mit einem scharfen Messer einschneiden, rundum mit Salz würzen und 30 Minuten ruhen lassen.
  • Inzwischen für die Sauce Zwiebeln fein schneiden. Möhren und Sellerie putzen, schälen und fein würfeln. Lauch längs halbieren, fein schneiden, gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Backofen auf 220 Grad vorheizen (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert).
  • Öl in einem breiten Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer bis starker Hitze 3 Minuten goldbraun braten. Möhren und Sellerie zugeben und weitere 3 Minuten mitbraten. Lauch zugeben und 30 Sekunden mitbraten. Tomatenmark unter Rühren 30 Sekunden mitbraten, mit Wein ablöschen und stark einkochen lassen. Mit 300 ml Wasser auffüllen und offen bei schwacher Hitze 30 Minuten kochen lassen.
  • Ein Backblech mit 200 ml Wasser im vorgeheizten Backofen auf die unterste Schiene schieben. Schweinshaxe auf einem Gitterrost auf die 2. Schiene von unten über das Backblech schieben und 2:30 Stunden garen. Sobald sich ein Bratensatz auf dem Backblech gebildet hat (durch Verdampfen vom Wasser und Bräunen vom Bratensaft), diesen mit weiteren 200 ml Wasser auffüllen. Vorgang einmal wiederholen. Nach ca. 1:30 Stunden den dunklen Bratensatz und 200 ml Wasser zur Sauce gießen (verleiht eine schönere und dunklere Farbe).
  • Inzwischen Granatäpfel halbieren, aus 1 Granatapfel wie bei einer Orange den Saft auspressen (200 ml), aus restlichem Granatapfel die Kerne herauslösen und beiseitestellen für
den Salat. Tabouleh-Salat zubereiten (siehe Rezept: Tabouleh-Salat).
  • Bratensauce durch ein feines Sieb in einen Topf gießen, stark durchdrücken. Sauce auf 150 ml einkochen, danach den Granatapfelsaft dazugeben. Sauce einmal aufkochen, mit der in wenig kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden und 2 Minuten bei milder Hitze kochen lassen, eventuell mit Salz nachwürzen.
  • Haxe aus dem Ofen nehmen, zwischen den Knochen halbieren und in Stücke schneiden; wegen der Kruste am besten mit einem Brotmesser arbeiten. Schweinshaxe mit der Sauce servieren. Tabouleh-Salat (siehe Rezept: Tabouleh-Salat) dazu servieren.