Sarah Bernhardt

Sarah Bernhardt
Foto: Thorsten Suedfels
Die gleichnamige französische Schauspielerin inspirierte dänische Konditoren zueinem Sahnestück mit Makrone - bestäubt mit Cassispulver absolut oscarreif.
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 116 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
40
Einheiten

Ganache

ml ml Schlagsahne

g g Zartbitterkuvertüre (55 % Kakao)

El El Cassis (schwarzer Johannisbeerlikör)

Makronen:

g g Puderzucker

g g Mandeln (gemahlen; mit Haut)

Eiweiß (Kl. M)

g g Kuchenglasur (dunkel)

g g Cassispulver (gefriergetrocknetes Fruchtpulver; in gut sortierten Gewürzläden oder online erhältlich)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Ganache Sahne in einen Topf geben und aufkochen. 200 g Kuvertüre grob hacken und in eine Schüssel geben. Kochende Sahne über die Kuvertüre gießen und glatt rühren. Cassis einrühren und die Masse bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  2. Für die Makronen Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit Mandeln mischen. Eiweiß verquirlen, zu den Mandeln geben und zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und 40 ca. 2 cm breite Kleckse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Die Oberfläche mit einem nassen Finger glätten. Makronen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten hellgolden backen. Auf dem Blech auskühlen lassen.
  4. Makronen vom Backpapier lösen und auf eine Platte geben. Ganache in einen Spitzbeutel mit Lochtülle füllen und schöne Tuffs auf jede Makrone setzen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.
  5. Restliche Kuvertüre grob hacken und mit der Kuchenglasurim warmen Wasserbad schmelzen und lauwarm abkühlen lassen. Makronen mit der Ganachspitze zuerst in die Kuvertüre tauchen, kurz abtropfen lassen und auf einem Pralinengitter fest werden lassen. Mit Cassispulver verzieren.
Tipp „Sarah Bernhardt“ in einer Blechdose zwischen Lagen von Backpapier kühl lagern. Sind so ca. 2 Wochen haltbar.