VG-Wort Pixel

Joulutorttu {Weihnachtskuchen}

essen & trinken 11/2016
Joulutorttu {Weihnachtskuchen}
Foto: Thorsten Suedfels
Besonderer Dreh: Die luftigen Windräder haben ein Herz aus Himbeerkonfitüre.
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühlzeit 3 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 68 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
50
Einheiten

g g Doppelrahmfrischkäse

g g Mehl

g g Butter (weich)

Salz

Tl Tl Kardamom (gemahlen)

Tl Tl Zitronenschalen (abgerieben; Bio)

Eigelb (Kl. M)

g g Himbeerkonfitüre (ohne Kerne)

Tl Tl Speisestärke

Ei (Kl. M)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Frischkäse, Mehl, Butter, 1/2 Tl Salz, Kardamom, Zitronenschale und Eigelb mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie gewickelt 3 Stunden kalt stellen.
  2. Himbeerkonfitüre in einem Topf erhitzen. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren, in die Konfitüre rühren, aufkochen und abkühlen lassen.
  3. Teig auf der gut bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dünn und möglichst quadratisch ausrollen. Teig mithilfe eines Lineals in 5x5 cm große Quadrate einteilen, zurechtschneiden und auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche verteilen. Die Ecken jedes Quadrates mit einem Teigrädchen 1 cm tief zur Mitte hin einschneiden.
  4. Ei verquirlen. Konfitüre in einen Spritzbeutel geben und ein kleines Loch in den Beutel schneiden. Mittig auf jedes Quadrat einen kleinen Klecks Konfitüre spritzen. Die Ecken mit wenig Ei bestreichen und 4 Zipfel (jeden 2. Zipfel) zur Mitte hin wie ein Windrad falten und vorsichtig festdrücken.
  5. Joulutorttu auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen nacheinander bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten goldgelb backen.
Tipp Joulutorttu zwischen Lagen von Backpapier in Blechdosen lagern. Dann sind sie ca. 2 Wochen haltbar.