Serinakaker {Serinakekse}

Die norwegischen Allrounder werden mit Orange erfrischt und mit Haselnussblättchen getoppt.
0
Aus essen & trinken 11/2016
Kommentieren:
Serinakaker {Serinakekse}
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 80 Einheiten
  • 150 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Tl Vanillezucker
  • 1 Tl Orangenschale, (fein abgerieben; Bio)
  • Salz
  • 1 Tl Hirschhornsalz
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 110 g Butter, (kalt)
  • 50 g Haselnußblättchen

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Gefrierzeit 1 Stunde

Nährwert

Pro Einheit 27 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Fett: 1 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Mehl, Zucker, Vanillezucker, Orangenschale, 1 Prise Salz
und Hirschhornsalz am besten in der Küchenmaschine mischen. Ei trennen, Eiweiß beiseitestellen. Kalte Butter in Stücken und Eigelb zur Mehlmischung geben. Mit dem Messer der Maschine (oder mit den Händen) rasch zu Krümeln verarbeiten. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten und in 2 Portionen teilen.

  • Jede Portion zu einer Rolle (à 2 cm Ø) formen und fest in Klarsichtfolie wickeln. 1 Stunde gefrieren lassen.

  • Teigrollen auf ein Arbeitsbrett legen und mit einem scharfen Messer in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Eiweiß verquirlen. Jedes Plätzchen mit Eiweiß bestreichen und mit Haselnussblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten jeweils 8-10 Minuten goldbraun backen.