VG-Wort Pixel

Spitzkohl-Nudel-Salat mit pochiertem Ei

essen & trinken 11/2016
Spitzkohl-Nudel-Salat mit pochiertem Ei
Foto: Julia Hoersch
Wo samtweiches Ei auf knackigen Spitzkohl mit Linsen und Mini-Nudeln trifft ... ziehen die Gegensätze sich an.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 322 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Stange Stangen Staudensellerie

40

g g Linsen (rot)

Salz, Pfeffer

80

g g Risoni (italienische, reisförmige Nudeln)

14

El El Weißweinessig

5

El El Olivenöl

350

g g Spitzkohl

0.5

Tl Tl Zucker

1

Tl Tl Kümmelsaat (geröstet)

4

Eier (Kl. M)

3

Stiel Stiele krause Petersilie (zum Garnieren)

Zubereitung

  1. Staudensellerie putzen, entfädeln und in feine Würfel schneiden. Linsen in leicht kochendem Wasser in ca. 6 Minuten bissfest garen, kurz vor Ende der Garzeit Sellerie und Salz zugeben. Linsen und Sellerie in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Risoni in kochendem Salzwasser 7-8 Minuten bissfest garen, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. 2 El Essig in einer Schale mit Salz verrühren, 2 EL Öl, 3-4 El Wasser und Pfeffer unterrühren. Linsen, Sellerie und Nudeln unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Spitzkohl halbieren und quer bis zum Strunk in sehr feine Streifen schneiden. 1/2 Tl Salz und Zucker mischen, mit dem Kümmel zum Spitzkohl geben, verkneten und kurz ziehen lassen. Sobald der Spitzkohl leicht knackig wird, mit 2 El Essig und restlichem Öl vermengen.
  3. In einem hohen schmalen Topf 3 l Wasser aufkochen. Restlichen Essig dazugeben. Eier einzeln in Tassen aufschlagen. Mit dem Holzlöffel einen Strudel im Wasser drehen und jeweils 1 Ei vorsichtig ins leicht drehende, siedende Wasser gleiten lassen. Ei 3-4 Minuten garen. Restliche Eier ebenso garen.
  4. Petersilienblätter von den Stielen zupfen, fein schneiden. Spitzkohlsalat mit etwas Nudel-Linsen-Salat und Ei auf vier Teller geben, kräftig mit Pfeffer würzen und mit Petersilie bestreut servieren. Dazu passt geröstetes Brot, z.B. Kümmelbrot.