Mexikanische Hack-Pizza

Mexikanische Hack-Pizza
Foto: Matthias Haupt
Tomatenhack, Cheddar und Avocado auf krosser Fladenbrotbasis.
Fertig in 30 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 994 kcal, Kohlenhydrate: 60 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 61 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel

Knoblauchzehe

g g Rinderhackfleisch

El El Olivenöl

Salz, Pfeffer

El El Tomaten-Paprika-Mark

Dose Dosen Tomaten (gehackt; 400 g)

Fladenbrot

g g Cheddar (gerieben)

Avocado

El El Limettensaft

El El Jalapeños (eingelegt; Ringe)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Beides mit dem Hack in einer beschichteten Pfanne mit 2 El Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und chiliflocken würzen. Tomatenmark und gehackte Tomaten zugeben. Bei milder Hitze ca. 5 Min. einköcheln lassen. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  2. Fladenbrot waagerecht halbieren, Hälften mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Hack darauf verteilen, mit Cheddar bestreuen, im heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 12 Min. überbacken.
  3. Avocado halbieren, den Kern entfernen, Fruchtfleisch aus den Schalen lösen und fein würfeln. Mit Limettensaft, 2 El Olivenöl, etwas Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
  4. Fladenbrot-Pizza aus dem Ofen nehmen und in Stücke schneiden. Jalapeños abtropfen lassen, zusammen mit der marinierten Avocado auf den Pizzen servieren.