Pappardelle mit Grünkohl und Vanille

Pappardelle mit Grünkohl und Vanille
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 388 kcal, Kohlenhydrate: 57 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g TK-Grünkohl

Döschen Döschen Safranfäden (0,1 g)

Tl Tl Lebkuchengewürz (z.B. online erhältlich)

Tl Tl Paprikapulver (geräuchert)

Peperoni (rot)

Paprikaschote (rot)

g g Soft-Backpflaumen

Vanilleschote

g g Zwiebeln

g g Butter

Salz, Pfeffer

g g Bandnudeln (breit; z.B. Pappardelle)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Grünkohl am besten über Nacht auftauen lassen. Safranfäden in 100 ml lauwarmem Wasser einweichen. Lebkuchengewürz und Paprikapulver in einer Schale mischen. Peperoni längs halbieren, entkernen und quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Paprika putzen, achteln, entkernen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Back pflaumen klein schneiden. Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen. Zwiebeln fein würfeln.
  2. Butter in einem Topf schmelzen lassen. Zwiebeln, Vanillemark und schote darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten farblos braten. Grünkohl zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt 15 Minuten garen, dabei ab und zu umrühren. Peperoni, Paprika und Pflaumen zugeben und weitere 10 Minuten garen, dabei ab und zu umrühren. Am Ende der Garzeit die Vanilleschote entfernen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Nudeln in einem hohen Topf in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.In ein Sieb gießen, dabei 150 ml Nudelwasser auffangen und abtropfen lassen.
  4. Nudeln mit Nudelwasser, 1 Tl der Gewürzmischung, Safran, Safranwasser und Grünkohl in den PastaTopf geben. Unter Rühren bei starker Hitze erhitzen, bis alles sämig gebunden ist. Nudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Pfeffer und etwas Gewürzmischung bestreuen und sofort servieren.