Apfel-Kresse-Sauce

Apfel-Kresse-Sauce
Foto: Julia Hoersch
Genial: Rote Bete als Füllung, salzig-süßer Guss aus Kuvertüre, Matcha und Räuchersalz
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 56 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 4 g,

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Baby-Blattspinat

Beet Beete Gartenkresse

Apfel (grün; ca. 90 g)

Tl Tl Kaltbinder

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Spinat waschen, verlesen und trocken schleudern. Kresse vom Beet schneiden. Apfel in walnussgroße Stücke schneiden. 40 g Spinat, Kresse und Äpfel durch den Entsafter drücken und entsaften (ergibt ca. 200 ml Saft). Saft mit 1 Prise Salz würzen. Kaltbinder durch ein feines Sieb in den Saft rühren. Achtung: Die Sauce dickt nach. Deshalb erst mit 3/4 Tl Kaltbinder beginnen, einige Minuten warten und dann eventuell weiter binden.
  2. Kurz vorm Servieren restliche Spinatblätter auf dem Teller stapeln, Rote-Bete-Creme (siehe Rezept: Rote-Bete-Creme) hineinspritzen. Mit einem Löffel eine Spur mit der Sauce ziehen.

Mehr Rezepte