Éclairs mit Matcha-Guss

Éclairs mit Matcha-Guss
Foto: Julia Hoersch
Genial: Rote Bete als Füllung, salzig-süßer Guss aus Kuvertüre, Matcha und Räuchersalz
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 126 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
8
Stücke

g g Butter

Salz

g g Mehl

Ei (Kl. M)

g g Kuvertüre (weiß)

Fleur de sel (geräuchert; z.B. online erhältlich)

Tl Tl Matcha-Pulver

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig 75 ml Wasser, Butter und 1/2 Tl Salz in kleinem Topf aufkochen und die Butter unter Rühren zerlassen. Topf vom Herd ziehen, Mehl auf einmal zugeben, mit dem Kochlöffel unterrühren. Auf dem Herd bei kleinster Hitze 1-2 Minuten rühren, bis sichein Kloß und ein weißer Belag am Topfboden bildet. Teig in eine Rührschüssel geben. Ei mit den Knethaken des Handrührers vollständig unterarbeiten, sodass ein glatter Teig entsteht.
  2. Teig in einen Spritzbeutel füllen. Teig zu 8 cm langen Streifen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 20 Minuten backen. Dabei eine ofenfeste, mit Wasser gefüllte Schale auf den Ofenboden stellen. Éclairs auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  3. Für den Guss Kuvertüre in einer kleinen Schale über heißem Wasserdampf schmelzen lassen. Mit Fleur de sel würzen. Matcha durch ein feines Sieb in die Kuvertüre sieben und glatt rühren. Zum Füllen 4 Éclairs von der unteren Seite mit der Lochtülle einstechen und mit Rote-Bete-Creme (siehe Rezept: Rote-Bete-Creme) füllen (etwas Creme für die Teller zurückbehalten). Geriffelte Seite der gefüllten Éclairs mit etwas Kuvertüre bepinseln. Mit etwas Fleur de sel bestreuen. Kurz trocknen lassen, dann schräg mit einem Sägemesser halbieren. Je ein Éclair pro Teller platzieren (siehe Tipp).
Tipp Die beiden restlichen Éclairs nachlegen, ungefüllte einfrieren.

Mehr Rezepte