Spinat-Pasta mit Paprika-Hack-Crumbs

Spinat-Pasta mit Paprika-Hack-Crumbs
Foto: Julia Hoersch
Spinat und Pasta sind das perfekte Duo. Mit würzigen Hack-Crumbs absolut hitverdächtig!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 918 kcal, Kohlenhydrate: 83 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
3
Portionen

g g Blattspinat (tiefgekühlt)

Schalotten

Knoblauchzehe

g g Parmesan

g g Weißbrot (vom Vortag)

g g Orecchiette (Öhrchennudeln)

Salz, Pfeffer

El El Olivenöl

ml ml Weißwein

ml ml Schlagsahne

Muskat

g g Rinderhackfleisch

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Spinat auftauen. Inzwischen Schalotten und Knoblauch fein hacken. Parmesan fein reiben, Brot im Blitzhacker grob zerkleinern. Spinat gut ausdrücken und grob hacken.
  2. Nudeln nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser al dente garen. 2 El Olivenöl im Topf erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten, mit Weißwein ablöschen und einkochen. Sahne und 100 ml Nudelwasser zugeben, cremig einkochen. Spinat zugeben und darin erwärmen, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Nudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und in die Spinatsauce geben.
  3. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack und Brot darin bei starker Hitze rundum 2-3 Minuten knusprig rösten. Mit Salz und Paprika herzhaft würzen. Parmesan unter die Nudeln mischen. Auf Tellern anrichten, mit Hack-Bröseln bestreuen.