VG-Wort Pixel

Paprikabuletten

essen & trinken 1/2006
Paprikabuletten
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 633 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 45 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Buletten

80

g g Weißbrot (vom Vortag)

200

g g Zwiebeln

1

Bund Bund glatte Petersilie

6

El El Öl

1

kg kg Hackfleisch (gemischt)

3

Eier (Kl. M)

2

Tl Tl mittelscharfer Senf

1

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

2

Tl Tl Majoran (getrocknet)

Cayennepfeffer

Salz

Pfeffer

Gemüse

2

rote Paprikaschoten

200

g g Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

1

kg kg Kartoffeln

5

El El Öl

3

Stiel Stiele Thymian

2

Lorbeerblätter

50

ml ml Weißwein

300

ml ml Kalbsfond

Salz

Pfeffer

Außerdem

200

g g Crème fraîche

100

g g Vollmilchjoghurt

Salz

Pfeffer

Zitronensaft

5

Stiel Stiele frischer Majoran


Zubereitung

  1. Für die Buletten das Brot in lauwarmem Wasser einweichen, Zwiebeln fein würfeln, Petersilienblätter fein hacken. Zwiebeln in 2 El heißem Öl glasig dünsten, Petersilie dazugeben, kurz mitdünsten, dann abkühlen lassen. Eingeweichtes Brot mit den Händen sehr gut ausdrücken.
  2. Brot, Zwiebeln, Hack, Eier mit Senf, Paprikapulver, Majoran, Cayenne, Salz, Pfeffer zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Zu 14 gleich großen Buletten formen und zugedeckt kalt stellen.
  3. Paprika schälen, vierteln, entkernen. Die Viertel quer halbieren. Zwiebeln in Ringe, Knoblauch in Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Öl in einem großen Bräter erhitzen. Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch darin ohne Farbe anbraten. Paprika, Thymian und Lorbeer zugeben und kurz mitbraten. Mit Weißwein ablöschen, mit Kalbsfond auffüllen. Herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Buletten darin in 2 Portionen von beiden Seiten anbraten, dann nebeneinander auf das Gemüse im Bräter legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der untersten Schiene 30-35 Minuten garen (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert). Inzwischen Crème fraîche mit Joghurt verrühren, mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Zitronensaft würzen. Majoran grob zerkleinern.
  6. Bräter aus dem Ofen nehmen, die Buletten mit Gemüse, Crème-fraîche-Dip und Majoran bestreut servieren.