Gebratenes Rindfleisch

1
Aus essen & trinken 1/2006
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 30 g Zucker
  • 250 ml Orangensaft, (frisch gepresst)
  • 5 El helle Sojasauce
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 600 g Entrecôte, (im Stück, Mittelstück des flachen Roastbeefs)
  • 2 Tl Shichimi Toogarashi, (Würzmischung, Asialaden)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 8 El Öl
  • Meersalz, grob

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 260 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Sauce den Zucker in einem kleinen Topf hellbraun karamellisieren. Mit Orangensaft und Sojasauce auffüllen, offen sirupartig auf ca. 8 El einkochen, dann beiseite stellen.
  • Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne längs in sehr dünne Streifen schneiden und in kaltes Wasser legen. Fleisch längs in 2 gleich große Stücke schneiden und rundherum mit Shichimi Toogarashi würzen.
  • Knoblauch in feine Scheiben schneiden. In 6 El heißem Öl hellbraun, knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Eine Pfanne stark erhitzen. Restliches Öl hineingeben. Fleischstücke darin jeweils von allen Seiten 3 Minuten bei starker Hitze braten. Herausnehmen und 5 Minuten in Alufolie ruhen lassen: Das Fleisch soll in der Mitte leicht blutig bis rosa sein.
  • Fleischstücke in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, auf Tellern verteilen und mit Meersalz würzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch darauf geben, mit der Sauce beträufeln.