Gebratenes Rindfleisch

Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 260 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
8
Portionen

g g Zucker

ml ml Orangensaft (frisch gepresst)

El El helle Sojasauce

Bund Bund Frühlingszwiebeln

g g Entrecôte (im Stück, Mittelstück des flachen Roastbeefs)

Tl Tl Shichimi Toogarashi (Würzmischung, Asialaden)

Knoblauchzehen

El El Öl

Meersalz (grob)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Sauce den Zucker in einem kleinen Topf hellbraun karamellisieren. Mit Orangensaft und Sojasauce auffüllen, offen sirupartig auf ca. 8 El einkochen, dann beiseite stellen.
  2. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne längs in sehr dünne Streifen schneiden und in kaltes Wasser legen. Fleisch längs in 2 gleich große Stücke schneiden und rundherum mit Shichimi Toogarashi würzen.
  3. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. In 6 El heißem Öl hellbraun, knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Eine Pfanne stark erhitzen. Restliches Öl hineingeben. Fleischstücke darin jeweils von allen Seiten 3 Minuten bei starker Hitze braten. Herausnehmen und 5 Minuten in Alufolie ruhen lassen: Das Fleisch soll in der Mitte leicht blutig bis rosa sein.
  5. Fleischstücke in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, auf Tellern verteilen und mit Meersalz würzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch darauf geben, mit der Sauce beträufeln.